Saugbagger

Bei dem Saugbagger handelt es sich um eine Baumaschine, die mit einem Lastwagen kombiniert ist.

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist die Aufgabe eines Saugbaggers das Saugen. Er ist also mit einem großen Staubsauger gleichzusetzen. Der Saugbagger saugt also unterschiedliche Stoffe aus der Erde z. B. Erde, Sand, Kies, Bauschutt, Schotter oder Lehm und andere Erdmaterialien, die auf der Baustelle auftauchen und beseitigt werden müssen. Saugbagger finden dort Verwendung, wo der Einsatz eines hydraulischen Baggers aufgrund von Schadensrisiken eher ungünstig wäre z. B. bei Rohr- oder Gasleitungen und anderen Bauarbeiten. Der Saugbagger saugt also sämtliche Materialien auf, die während des Bauens an die Oberfläche kommen.

Saugbagger gehören zu schweren Baumaschinen, die im Tief-, Wasser- und Abbau von mineralischen Bau- und Rohstoffen verwendet werden. Dabei sind im Wasserbau Saugbagger mit oder ohne Antrieb zu unterscheiden. An Land werden bis zu 40 Tonnen schwere Saugbagger für diverse Bauarbeiten eingesetzt. Saugbagger werden z. B. für verschiedene Arten von Reparaturen, Sanierungen und Abbruchsarbeiten verwendet. In der Landwirtschaft werden Saugbagger zur Beseitigung von Umweltschäden oder den Austausch kontaminierten Bodens im Wurzelbereich von Bäumen eingesetzt. Ein Saugbagger ist universell einsetzbar für verschiedene Arbeiten im landwirtschaftlichen und traditionellen Baubereich. Günstige Saugbagger können gebraucht oder neu online gekauft werden.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar