Der Name Samsung bezieht sich auf den koreanischen Mischkonzern, der seit 1938 in Suwon seinen Sitz hat.

Das Unternehmen ist national und international tätig und vermarktet und stellt Produkte aus dem Bereich der Elektronik, der Finanzen, der Versicherungen, der Dienstleistungen und des Baus her. Samsung ist ein Teil der Samsung-Gruppe, in der über 250.000 Menschen verschiedener Nationalitäten untergebracht sind. Das Unternehmen ist eines der weltgrößten und erfolgreichsten Firmen mit einem enormen Jahresumsatz. Dies liegt daran, das Samsung auf Qualität seiner Produkte besonders großen Wert legt und zufriedene Kunden im In- und Ausland hat. Samsung ist Exporteur und Lieferant und versorgt seine Kunden mit kreativen und benutzerfreundlichen Artikeln.
Der Unternehmensführer ist der Koreaner Lee Byung-chull. In der Vergangenheit war Samsung nichts weiter als ein einfacher Lebensmittelladen. Später entwickelte sich das Unternehmen zur Bau- und Lebensmittelindustrie. Samsung stellte schon damals Baumaschinen und Zubehör für Baufirmen her, den Schwerpunkt hatte Samsung aber auf die Lebensmittelindustrie gelegt. Erst im Jahre 1969 erweiterte Samsung sein Sortiment um Elektroartikel und produzierte Haushaltsgeräte und Fernseher. Da der Erfolg des Unternehmens rasant anstieg, erweiterte Samsung Jahr für Jahr sein Sortiment um Speichermedien und sonstige elektronische Artikel. Außerdem ist Samsung sehr aktiv in der Autoindustrie und stellt hochwertige Fahrzeuge und Motoren her.

Schreibe einen Kommentar