Pulverisierer

Bei einem Pulverisierer handelt es sich um ein Anbaugerät, das für das Zerkleinern und Zerbröseln von Bauschutt auf einer Baustelle verwendet wird.

Das Gerät wird an einen Bagger montiert und von der Fahrzeugkabine aus vom Bauarbeiter manuell bedient. Es hat eine ähnliche Funktion wie eine Abbruchschere mit dem Unterschied, dass ein Pulverisierer etwas robuster ist und sich auch für schwere Arbeiten gut eignet. Pulverisierer verfügen über Stahlzacken im Inneren und ähneln sehr dem Maul eines Nagetiers. Sie sind sehr effektiv bei Abbrucharbeiten und können auch dickeres Geröll ohne Probleme zerkleinern. Der Name Pulverisierer führt wahrscheinlich darauf zurück, was das Gerät aus dem Gestein produziert, nämlich Pulver.

Der Pulverisierer wird ähnlich wie ein Abbruchgreifer für das Aufsammeln und Zerkleinern von Geröll eingesetzt. Pulverisierer werden auch dazu verwendet, beispielsweise Stahlarmierungen und Beton von einer Konstruktion abzutrennen und den Abbruch aufzubereiten. Die Zähne der Pulverisierer sind austauschbar. Es gibt auch hydraulisch betriebene Polverisierer, die sowohl im Primär- aus auch Sekundärabbruch verwendet werden können. Pulverisierer eignen sich hervorragend für den Rückbau, Industrieabbruch sowie zum Recycling. Sie werden mit unterschiedlich starken Motoren ausgestattet. Pulverisierer gibt es in verschiedenen Größen und Formen. In der Regel werden sie für schwere Bauarbeiten im Hoch- oder Tiefbau verwendet.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar