KRAMPE KIPPER JETZT SERIENMÄSSIG MIT BPW ACHSE

2. April 2021 Aus Von Holger Renn

Die Krampe Fahrzeugbau GmbH stattet jetzt fast alle Krampe Anhänger serienmäßig ab Werk mit BPW Achsen aus – und setzt damit auf die gute und langjährige Zusammenarbeit mit dem deutschen familiengeführten Unternehmen BPW (Bergische Achsen KG) aus Wiehl bei Köln.

Kunden, die seit Jahrzehnten die Qualität der millionenfach verkauften „bergischen Achsen” schätzen und über gute Erfahrungen im Einsatz sowie im After Sales Bereich berichten, profitieren mehrfach: So sind beispielsweise an diesen Achsen keine nennenswerten Reklamationen bekannt. Auch in freien Werkstätten ist die Ersatzteilverfügbarkeit sehr gut.

Die Umstellung auf serienmäßige BPW Achsen bieten noch weitere Vorteile:

SICHERHEIT: Alle Fahrzeuge mit BPW Achsen werden generell mit automatischen Gestängestellern ausgestattet. Ein mühseliges manuelles Nachstellen entfällt und die stets optimal eingestellten Beläge gewährleisten einen sicheren und präzisen Bremsvorgang.

Lesen:  Bauspezialist setzt auf Vielseitigkeit von Yanmar-Maschinen

SAUBERKEIT: Die Krampe Techniker entwickelten eine einzigartige Lösung, mit welcher die Bremszylinder bei der BPW AgroTurn Lenkachse oberhalb des Achskörpers positioniert sind. Die Membran ist so außerhalb des Schmutz- und Gefahrenbereichs. Diese Ausführung ist nur bei Krampe erhältlich.

FLEXIBILITÄT: Ab dem Big Body 700 ist mit einem Nachrüstpaket eine einfache nachträgliche Umrüstung von einer Nachlauf- auf eine Zwangslenkung für Händler und Kunden möglich. Dazu müssen achsseitig lediglich Schläuche getauscht werden. Zudem können mit Hilfe des eigenentwickelten Bremszylinderhalters für den Export auch kombinierte Bremszylinder (hydraulisch und pneumatisch) eingesetzt werden.

GEPRÜFT: Die BPW Achsen wurden in Kombination mit den Krampe Kippern EU-typgenehmigt und haben erfolgreich alle Bremsversuche bestanden.

Lesen:  Baumaschinenausstellung 2021 startet in Changsha, Hunan China

Mit der Intensivierung der Zusammenarbeit mit BPW geht die Zusammenarbeit mit der BPW Tochter Ermax einher, die Krampe ab sofort mit Lichtanlagen beliefert. Die Rückleuchten im neuen Design sind besonders schlagfest und haben bereits die EU-Typgenehmigung positiv durchlaufen.

www.krampe.com

Holger Renn
Author: Holger Renn

51 Jahre und Baumaschinen-Fan.