Kombiwalzen

7. April 2021 0 Von Holger Renn

Unter Kombiwalzen sind Geräte zu verstehen, die im Straßenbau Verwendung finden.

Was genau Unterscheidet die Kombiwalze von anderen Walzen

Eine Kombiwalze ist eine Mischung aus Gummirad- und Tandemvibrationswalze. Kombiwalzen dienen der Verdichtung von Asphalt- oder Naturboden. Die Geräte ähneln einer Tandemvibrationswalze, von der die hintere Bandage mit Gummirädern ausgestattet ist. Besonders auf schiebeempfindlichen Asphaltstraßen z. B. auf Parkplätzen oder bei der Ausarbeitung von Geh- und Radwegen finden die Kombiwalzen Anwendung.

Tieflader mit Beladung Walze
Tieflader mit Beladung Walze

Die kalten Gummiräder können mit einer Emulsion befeuchtet werden, die ein Wassertrennmittel enthält. Die vordere Bandage der Kombiwalze ist für die Verdichtung zuständig, während die hinteren Gummiräder den Boden glätten.

Lesen:  Kleinfertiger

Einsatzorte dieses Walzen Typs

Mit einer Kombiwalze sind Bauunternehmen für die Verdichtung von ungebundenen Schichten und Asphaltstraßen perfekt ausgestattet.

Funktionen der Kombiwalzen

Kombiwalzen können mit zusätzlichen Wassertanks und Trennmitteltanks erworben werden. Die Druckberieselung kann durch einen Handschalter reguliert werden. Kombiwalzen können online gebraucht oder neuwertig gefunden werden. Bevor man sich für den Kauf eines solchen Gerätes entscheidet, sollte man sich beim Hersteller über ihre Funktionsweise informieren. Kombiwalzen sind im Gegensatz zu klassischen Gummiradwalzen effektiver und universeller einsetzbar. Je nach Modelltyp verfügen die Kombiwalzen über verschiedene zusätzliche Funktionen. Kombiwalzen sind etwas teurer, als Gummiradwalzen. Je nach Hersteller sind die Preise unterschiedlich. Vor einem Kauf sollte man sich über die Qualität des Gerätes beim Hersteller informieren.

Funktionen in diesem Video gezeigt

Kombiwalzen Hersteller