Hoflader

Unter einem Hoflader ist ein Fahrzeug zu verstehen, das in der Landwirtschaft Verwendung findet.

Der Hoflader wird für enge Bauverhältnisse genutzt wie z. B. enge Durchgänge oder niedrige Gebäude. Hoflader sind kompakt und praktisch und einfacher zu lenken als beispielsweise Radlader. Sie werden im Gartenbau verwendet und auch in Kommunalbetrieben für verschiedene Arbeiten. Hoflader gehören zu leichten Baumaschinen (light Equipment). Wie der Name bereits sagt, werden Hoflader überwiegend im landwirtschaftlichen Bereich genutzt, beispielsweise für die Fütterung von Tieren und Entmistung von Ställen. Auch zum Transportieren verschiedener Lasten auf dem Bauernhof werden Hoflader eingesetzt. Her Hoflader ist erweiterungsfähig und kann mit einer Vielzahl an Anbaugeräten ausgerüstet werden wie z. B. Ladeschaufeln oder Ballenzangen.

Hoflader können über eine Knicklenkung gesteuert werden. Größere Modelle von Hofladern können alternativ über eine Panzerlenkung verfügen. Hoflader gehören zu den wendigsten Fahrzeugen der Landwirtschaft. Man sollte jedoch vorsichtig sein, wenn man einen Hoflader fährt, da dieser, besonders in Kurven, leicht kippen kann. Einige Hoflader verfügen deswegen über umsturzfeste Fahrerkabinen und Überrollbügel. Hoflader sind kompakt, praktisch und wendig. Zudem sind sie in der Landwirtschaft kostengünstiger als aufwendige Transporter und einfacher zu bedienen. Als Fahrer eines Hofladers braucht man nicht viel Erfahrung und Kenntnisse, um das Fahrzeug zu steuern.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar