Frage Schalldämmung Doppelhaushälften

Frage wie dick soll Dämmung zwischen Doppelhaushälften sein?

Mir ist bekannt, dass zwischen zwei Doppelhaushälften Standardmäßig Schalldämmplatten mit einer Dicke von 4 cm angebracht werden ( jede Hälfte eine 2 cm dicke).

Jetzt frag ich mich, was ist, wenn eine Doppelhaushälfte bereits steht ( ohne Dämmplatten) und jemand an die Hälfte seine Eigene anbauen möchte.

Muss dann jeder dafür sorgen, dass er Dämmplatten von 2 cm angebracht hat, sodass es im Endeffekt wieder 4cm sind, oder muss der Erbauer der neuen zweiten hälfte die Kosten für die 4 cm übernehmen??

Antwort wie dick soll Dämmung zwischen Doppelhaushälften sein?

Standardmäßig müsste es so ablaufen, dass die Kosten von beiden Besitzern der Haushälften übernommen werden, da bei Doppelhäusern jeder für Schall erzeugt der den Anderen nicht erreichen soll, somit muss auch jeder für Dämmung sorgen.

Der Erbauer der zweiten Hälften hat dabei jedoch alleine für den Einbau der Dämmplatten zu sorgen und alles in die Wege zu leiten und die Kosten für all das tragen dann beide.