Flexibilität beim Betontransport durch Wechselsystem

4. Mai 2021 Aus Von Holger Renn

Innovative Technologien tragen zur Wirtschaftlichkeit von Unternehmen bei. Der Fuhrpark beim Betontransport spielt hier eine wichtige Rolle. Ein Wechselsystem steigert die Flexibilität erheblich.

Liebherr liefert neben großen Stückzahlen an Standard-Fahrmischern immer wieder Fahrmischer als Wechselsystem an Kunden aus. Diese flexible Transportlösung ist bei vielen Bauunternehmen aus dem Fuhrpark nicht mehr wegzudenken und erhöht die Wirtschaftlichkeit. Die Wechselsysteme sorgen für eine optimale Auslastung der Fahrzeuge, auch wenn der Auftragseingang bei den Betonwerken nicht gleichmäßig ist. Die Einsatzbereiche neben dem Betontransport sind vielfältig, wie zum Beispiel der Schüttgut-Transport oder der Winterdienst.

Schnelles Wechseln mit neuem Mehrzweckantrieb

Der Mehrzweckantrieb „MultiDrive“ treibt mehrere Aufbauten mit nur einem Antrieb an, eine Gelenkwelle ist nicht notwendig. Das System ist mit modernen Schnellverschlüssen für Elektrik und Hydraulik ausgestattet, sodass der Aufbau mit geringem Aufwand in wenigen Minuten gewechselt werden kann. Alle Funktionseinheiten sind gut zugänglich und liegen ergonomisch günstig. Die Unterhaltskosten sind niedrig, es wird kein Seperatmotor benötigt. Alle Baugruppen sind aufeinander abgestimmt, der Kunde bekommt die Gesamtlösung aus einer Hand.

Lesen:  Der neue Mobilbaukran MK 73-3.1 von Liebherr: Kompakter Taxikran mit großer Reichweite

https://www.liebherr.com/de/deu/aktuelles/news-pressemitteilungen/detail/flexibilitaet-beim-betontransport-durch-wechselsystem.html

Holger Renn
Author: Holger Renn

51 Jahre und Baumaschinen-Fan.