2 Baggerschaufel hier an einem Minibagger montiert

Die Baggerschaufel

Die Baggerschaufel 1

Baggerschaufel Alleskönner auf Baustellen

2 Baggerschaufel hier an einem Minibagger montiert
2 Baggerschaufel hier an einem Minibagger montiert

Die Baggerschaufel, als Anbauteil für viele Baumaschinen, vorrangig natürlich für die unterschiedlichen Baggerarten, wird stark in Anspruch genommen. Auch Radlader, Kettenlader und andere Mehrzeckbaumaschinen kommen ohne eine Baggerschaufel nicht aus. Die Baggerschaufel dient zum Ausheben von Baugruben, bewegt große und kleine Erdmassen, aber auch auf steinigem Gelände zum Abbau von Kies, Sand und anderen Baustoffen ist sie im Einsatz.

Je nach Erdreich und Einsatzgebiet, werden an eine Baggerschaufel, auch als Baggerlöffel bezeichnet, viele unterschiedliche Anforderungen gestellt. Bodengelände kann tief in der Erde auch hartes Gestein aufweisen, Beschädigungen und Abnutzungsspuren bleiben im Laufe der Zeit nicht aus. Obwohl Baggerschaufeln schon auf die harten Belastungen hin konzipiert sind, wird es im Laufe des Gebrauchs, je nach Beanspruchung, notwendig, sie zu ersetzen. Hier hat der Bauunternehmer oder die Baugesellschaft die Möglichkeit, diese Anbauteile bei einem Hersteller von Baggern oder Baumaschinen zu erwerben, aber auch der Kauf von gebrauchten Baggerschaufeln ist aus Kostengründen nicht selten.

Schaufel Ausführungen

Die Ausführungen der Baggerschaufeln sind dabei so unterschiedlich, wie die Anforderungen, die an sie gestellt werden. Tieflöffel zum Ausheben und Bearbeiten von Erdreich, reichen vom Standardlöffel für leicht lösbares Material und geringen Stoßbelastungen, über HD-Löffel für hartes Gestein, gefrorenen Boden bis hin zu Baggerlöffeln für den extremen Einsatz. Auch das Fassungsvermögen spielt eine Rolle. Daneben gibt es Hochlöffel, Greiflöffel, Grabenräumlöffel, Abbaulöffel, Drainagelöffel, Kombilöffel, Siebschaufel, Ladeschaufel, Gitterschaufel, Grillschaufel und noch einige, andere Baggerschaufeln mehr. Hier kommt die Auswahl immer auf die zu verrichtenden Arbeiten und den Untergrund bzw. das Material, das bearbeitet werden soll, an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.