Mobilbagger Kettenbagger mit Stemmhammer

Baumaschinen

Baumaschinen 1

In der Baubranche wird grundsätzlich zwischen dem Hoch- und Tiefbau unterschieden.

Diese Unterscheidung ergibt sich dadurch, dass beim Hochbau Gebäude oder ähnliches nach oben, also in die Höhe errichtet werden. Beim Tiefbau geht die Baumaßnahme unter die Erde oder bleibt zumindest auf der Höhe, das ist beispielsweise beim Tunnel- oder Straßenbau der Fall. In der Baubranche ist die menschliche Arbeitskraft eine wichtige Komponente für den Erfolg, was in der Regel die Fertigstellung des jeweiligen Bauprojekts bedeutet.

Immer dann, wenn die menschliche Arbeitskraft nicht mehr ausreicht, sei es beim Transport oder bei der Bearbeitung von Baustoffen, werden Bau-Maschinen eingesetzt. Diese können entweder mit einem Kraftstoffmotor oder mit einem Elektromotor betrieben werden. Gleichzeitig kann es sich bei Baumaschinen um mobile oder stationäre Gerätschaften handeln. So wird ein Bagger, der zum Abtragen von Erdreich eingesetzt wird, genauso zu den mobilen Baumaschinen gerechnet, wie der LKW, der die Erde von der Baustelle abtransportiert.

Einsatzgebiete der Maschinen

Baumaschinen wie hier Volvo 231 im Bergbau/Tagebau Einsatz
Baumaschinen wie hier Volvo 231 im Bergbau/Tagebau Einsatz

Neben dem Baugewerbe werden Baumaschinen auch in anderen Bereichen eingesetzt. So sind Maschinen für die Baustelle heutzutage aus dem Berg- und Tagebau, wie bei der Gewinnung von Braunkohle, nicht mehr wegzudenken. Wenn man so will, dann können die in der Landwirtschaft eingesetzten Fahrzeuge und Geräte ebenfalls den Baumaschinen zugeordnet werden. Denn auch hier kommen diese immer zum Einsatz, wenn die menschliche Arbeitskraft nicht mehr ausreicht.

Der Kran

Der Kran als Mittelpunkt der Baustelle
Der Kran als Mittelpunkt der Baustelle

Ein an einer Baustelle eingesetzter Kran gehört zu den stationären Baumaschinen. Diese werden in der Regel zum Einsatzort transportiert und werden zur Durchführung ihrer Arbeiten an einem festen Platz aufgestellt. Dabei ist die Standfestigkeit besonders wichtig, weil die stationären Baumaschinen sehr schwere Lasten zu bewegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.