Asphaltfräsen

Als Asphaltfräsen werden im Bauwesen Fräsarbeiten mit einer Fräsmaschine bezeichnet, die für die Bearbeitung von Asphaltboden verwendet werden.

Solche Maschinen sind im Straßenbau sehr gebräuchlich. Sie dienen in erster Linie dazu, den Asphalt vom Boden zu entfernen, um beispielsweise Kanalisationsarbeiten vornehmen zu können oder eine Straße mit neuem Asphalt zu versehen. Eine Asphaltfräsmaschine verfügt über rotierende Schneidewerkzeuge, mit denen der Asphalt aufgeschlitzt und entfernt wird. Sie werden von Straßenbau-, Landstraßen- oder Kreisstraßenunternehmen für partielle Asphaltierung verwendet. Auch städtische Bauhöfe, Lohnbetriebe sowie andere Fräsunternehmen verwenden Asphaltfräsmaschinen für ihre Arbeiten. Asphaltfräsmaschinen werden außerdem für Reparaturen von beschädigten Asphaltbelägen benutzt. Bauunternehmen nutzen Asphaltfräsmaschinen für Arbeiten am Boden.

Das Asphaltfräsen wird zum Beispiel angewendet, wenn eine stark holprige Straße erneuert werden muss. Solche Maschinen gibt es sowohl neu als auch gebraucht im Internet zu erwerben. Die Geräte sind in unterschiedlicher Qualität erhältlich, welche auch vom Hersteller stark abhängig ist. Asphaltfräsearbeiten gehören zu harten Bauarbeiten und dürfen nur von erfahrenen Bauarbeitern durchgeführt werden. Die Geräte verfügen über eine Sicherheitsgarantie seitens Hersteller und können auf verschiedenen Straßenarten verwendet werden. Besonders in Städten oder auf der Autobahn werden Arbeiten dieser Art durchgeführt. Überall dort, wo sich Asphalt findet, der eventuell erneuert werden muss oder Arbeiten unterhalb vorgenommen werden müssen.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar