Abbruchhammer

Ein Abbruchhammer ist ein Begriff aus dem Bauwesen und beschreibt ein Werkzeug, das von Industrien und Bauunternehmen zur Verrichtung diverser Bauarbeiten verwendet wird.

 Abbruchhammer-HydraulikhammerAbbruchhämmer ( Hydraulikhammer für Bagger ) werden elektrisch oder pneumatisch angetrieben und besitzen einen Verbrennungsmotor. Solche Geräte findet man oft bei Bauarbeitern an Baustellen. Sie sind dazu gedacht, um Fundamente, Asphalte oder Decken aufzubrechen. Besonders im Straßenbau z. B. beim Kanalbau oder bei Stemmarbeiten wird der Abbruchhammer verwendet. Abbruchhämmer sind Meißelwerkzeuge, die zum Durchschlagen von Beton, Asphalt oder anderen Baustoffen benutzt werden. Die meist gebräuchlichste Variante des Abbruchhammers ist der pneumatisch angetriebene Presslufthammer, der für schwere Bauarbeiten z. B. den Abriss großer Konstruktionen aus Beton verwendet wird.

Abbruchhämmer können mit Bohrmaschinen gleichgesetzt werden, mit dem Unterschied, dass beim Abbruchhammer das Werkzeug sich nicht dreht, sondern den Stoff z. B. Beton oder Stein durch Schläge zerstört. Ein Abbruchhammer wird zur Bearbeitung des Objekts senkrecht eingesetzt und ist grundsätzlich sehr schwer. Bauarbeiter, die einen Abbruchhammer benutzen müssen Gehörschutz sowie Schutzbrillen tragen, da bei der Bearbeitung des Steins, Splitter in alle Richtungen schießen. Außerdem verursacht das Gerät an sich großen Lärm, der das Gehör schädigen könnte. Bauarbeiter, die mit einem Abbruchhammer arbeiten, müssen viel Kraft und Resistenz mit sich bringen, denn solche Bauarbeiten sind sehr schwer.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar