Die Terrasse als Ort der Entspannung

Haus und Grundstück erfahren mit einer schönen Terrasse eine echte Aufwertung. Die Möglichkeit, bei sonnigem Wetter im Freien essen zu können und doch ganz bei der eigenen Wohnung zu sein, hat einen Hauch von Luxus. An wärmeren Tagen ist die Terrassenfläche wie ein zusätzliches Zimmer mit ständiger Frischluftzufuhr.

Komfort fürs Haus

 

Terrasse Fugen einkehren
Terrasse Fugen einkehren

Besonders komfortabel ist der direkte Zugang von Wohn- oder Esszimmer zur Terrasse. Hierfür braucht es eine Terrassentür, deren Einbau Fachleute nach entsprechender Vorarbeit innerhalb einiger Stunden bewältigen können. Wer diese Arbeit selbst übernehmen möchte, sollte schon über grundlegende handwerkliche Fähigkeiten verfügen. Das Ausrichten der Tür und deren Abdichtung erfordert ein hohes Maß an Genauigkeit. Nachlässigkeiten bei der Durchführung machen sich im Nachhinein durch Ärgernisse wie schlechtes Schließverhalten und Zugluft bemerkbar. Interessenten finden eine Auswahl an Fenstern sowie die ein oder andere Terrassentür auf www.sparfenster.de/terrassentuer. Da vor dem Einbau von Tür und Fenster die Mauer aufgestemmt werden muss, fällt im Anschluss noch etwas Renovierungsarbeit an.

Terrasse Bau Ablauf

Wichtiger Bestandteil einer jeden Terrasse ist ein stabiler Untergrund. Ist es notwendig, größere Mengen Erdreich abzutragen, lohnt sich der Einsatz eines Baggers. Für flächenmäßig enger begrenzte Flächen empfehlen sich Kleinbagger. Sie sind wendig und finden bevorzugt im Privatbereich Verwendung. Für die Arbeit, die es braucht, um eine genügend große Menge Erde für ein Fundament per Hand auszuheben, benötigen Kleinbagger nur einen Bruchteil der Zeit.

Volov-EC55B-Minibagger-auf-Gewerbebaustelle-bau-einer-Halle-Garten-Landschaftsbau-ArbeitenTerrassen müssen nicht nur aus ein paar Steinplatten bestehen, die für sich allein etwas trostlos wirken. Mit ein wenig Gestaltungswillen lässt sich eine Oase zaubern, wo sich Entspannung fast wie von selbst einstellt. So sorgen farbliche Steine für ein freundlicheres Erscheinungsbild, als dies bei einem einheitlich in Grau gehaltenem Bodenbelag der Fall ist. Bei der Auswahl von Platten und Fliesen kommen natürlich nur solche infrage, die zur Verwendung im Außenbereich geeignet sind. Kleine Bereiche, die mit Kies aufgefüllt sind, lockern die Fläche optisch auf und setzten optische Akzente.

Lesen...  Radlader Frontlader

Alternative zur Steinplatte

Als Alternative zu einer aus Stein und Fliesen gefertigten Terrassenfläche empfiehlt sich Holz. Dieses Material vermittelt eine wärmere Atmosphäre, heizt sich aber in der Sonne nicht so stark auf. Wichtig ist, dass die Oberfläche über ein leichtes, gleichmäßiges Gefälle verfügt, damit Regenwasser abfließen kann. Eine Neigung von 1 bis 2 % sollte genügen. Das entspricht pro Meter einem Höhenunterschied von etwa 1 cm. Natürlich sollte die Fließrichtung vom Haus wegführen.

Ist die Terrasse fertig, kann deren Einrichtung in Angriff genommen werden. Mit schönen Möbeln, optisch ansprechenden Außenleuchten und weiteren Accessoires erhält der neu gestaltete Bereich seine persönliche Note.

Related posts